Kind und Jugend

Kind und Jugend » News » Erfolgreich in den Markt mit dem…

Erfolgreich in den Markt mit dem Kids Design Award – die neue Blog-Serie

Mit dem Kids Design Award fördert die Kind + Jugend innovative Kindermöbel-Konzepte und bringt Designer und Hersteller zusammen – zum Beispiel den Award Gewinner 2014 Jannis Ellenberger und den Kindermöbelhersteller de Breuyn.

kundj_14_003_021

Modular – Ellenbergerdesign

Ein modulares System aus Sideboard mit Sitz- und Arbeitsmöbeln, Regalen und Schränken in Weiß mit schlanken Eichenfüßen – puristisch, leicht und modern. Schranktüren und Sitzpolster mit farbigen Filzoberflächen setzen Akzente und schaffen eine angenehme wohnliche Atmosphäre. Der Clou: Ein Kinderschreibtisch fügt sich nahtlos ein und macht das Ensemble zu einem multifunktionalen Möbelprogramm für Eltern und Kinder, das sich vielfältig und flexibel einsetzen lässt – im Wohn-, Kinder- oder Gästezimmer, im Homeoffice, aber auch in Wartezimmern, Büchereien oder in Design-Hotels.

Ausgezeichnet: Modulare Möbel für Eltern und Kinder

Mit diesem Entwurf überzeugte der Bremer Designer Jannis Ellenberger beim Kids Design Award auf der Kind + Jugend 2014 in Köln. Der Design-Wettbewerb wurde im vergangenen Jahr erstmalig auf der Leitmesse der Baby- und Kleinkindausstattungsbranche durchgeführt. „Zur Kind + Jugend zeigen wir die neuesten Trends und Produktideen. Damit bieten wir Inspirationen für alle, die in der Branche aktiv sind“, sagt Thomas Postert, Projektmanager der Kind+Jugend bei der Koelnmesse. „Dieses Konzept setzen wir mit dem Wettbewerb konsequent fort. Denn damit wollen wir innovative Designer und Kindermöbelhersteller zusammenbringen, um zukunftsweisenden Entwürfen zur Marktreife zu verhelfen.“

51 Bewerbungen um den Kids Design Award gingen bei der Messe ein; daraus nominierte eine Jury aus Design- und Kindermöbelexperten zehn Konzepte, die als Prototypen ausgestellt wurden – und bei der Fachwelt auf große Aufmerksamkeit stießen. Jannis Ellenberger schließlich wurde für sein modulares Möbelsystem mit dem Kids Design Förderpreis ausgezeichnet. „Sein Design-Konzept hat die ästhetischen, qualitativen und funktionalen Kriterien sowie die Anforderung an die Benutzbarkeit der Möbel im Familienzusammenhang in beispielhafter Weise erfüllt. Deshalb hat unsere Jury ihn als Preisträger ausgewählt“, so Thomas Postert.

Mit dem Produktpaten zur Marktreife

Auch Juror Jörg de Breuyn hat das Marktpotenzial von Ellenbergers modularem System gleich erkannt: „Die Möbel fördern das Zusammenleben von Kindern und Eltern; sie überzeugen ästhetisch und bieten einen hohen Nutzwert. Das ist genau das, was designbewusste Eltern heute erwarten. Für diese Möbel gibt es einen Markt.“ Der Kölner Kindermöbelhersteller hat die Produktpatenschaft übernommen und bringt das Konzept von Ellenberger nun zur Marktreife. Das Ergebnis wird auf der Kind + Jugend 2015 zu sehen sein.

Die ganze Story des Projekts – von der Idee bis zum marktreifen Produkt – erzählen wir in den kommenden Wochen und Monaten auf diesem Blog. Dabei beleuchten wir auch den Markt für Kindermöbel, fragen Designer und Hersteller nach ihren Vorstellungen und werfen die Frage auf, wie sich mit Kindermöbeln erfolgreich Geld verdienen lässt. In der nächsten Folge erfahren Sie mehr über den Designer Jannis Ellenberger und den Kindermöbelhersteller Jörg de Breuyn. Und natürlich freuen wir uns auf Ihre Beiträge: Wie gefällt Ihnen das Projekt? Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und schreiben Sie uns.

Übrigens: Der Kids Design Award 2015 steht bereits in den Startlöchern. Talentierte Nachwuchs-Designer können Ihre Konzepte und Entwürfe für Kindermöbel und -ausstattung ab sofort einreichen. Wir sind neugierig auf tolle Ideen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.