Kind und Jugend

Kind und Jugend » News » Was wollen junge Eltern heute?

Was wollen junge Eltern heute?

Das Leben zwischen Kind und Karriere, zwischen Alltagszwängen und den eigenen Träumen verändert die Erwartungen und Konsumvorstellungen junger Eltern. Was sind ihre Wünsche – und womit können Handel und Hersteller sie erfüllen?

Kind + Jugend 2014, Stand: Puky

Kind + Jugend 2014, Stand: Puky

Eltern sind heute anders als noch vor ein paar Jahren. Während für frühere Generationen spätestens mit dem ersten Kind der Ernst des Lebens begann und die eigenen Bedürfnisse eher in den Hintergrund rückten, wollen und sollen junge Eltern heute mehr: Gute Eltern sein und die Karriere verfolgen. Viel Zeit mit den Kindern verbringen und das Dasein zu zweit genießen. Das Beste für die Kinder und sich auch mal eigene Wünsche erfüllen.

Wie die Eltern so die Kinder

Vor allem stellen Eltern von heute auch extrem hohe Ansprüche an sich selbst. Ihre Sprösslinge sollen behütet aufwachsen und nur das Beste bekommen: Geborgenheit, gesunde Ernährung, vielfältige Anregungen und die optimale Förderung für ihre Entwicklung. Denn erst wenn die Kinder ideal auf das Leben vorbereitet sind, haben die Eltern alles richtig gemacht – und die Messlatte liegt hoch. Über „pädagogische Heldentaten“ und die Lebenswelten von Eltern in der heutigen Gesellschaft berichtet zum Beispiel Anna Luz de Léon auf ihrem Weblog „berlin – mitte – mom“. Mit viel Charme und einer gewissen Portion Selbstironie schreibt sie über die Erfahrungen einer Berliner Großfamilie.

Wie sich die veränderten Einstellungen auf Erwartungshaltungen und das Konsumverhalten junger Eltern auswirken, zeigte Marie-Luise Lewicki, Chefredakteurin der Zeitschrift „Eltern“ in ihrem Vortrag über „Junge Eltern 2014“. Im Spagat zwischen Job und Kindern, Pflichten und Selbstverwirklichung sind praktische Problemlöser gefragt, die ihnen helfen,

  • mobil zu sein – also schnell, bequem und unkompliziert mit Kindern unterwegs zu sein, zum Beispiel mit multifunktionalen Produkten wie von Cybex oder Mutsy
  • Zeit zu sparen und den Alltag optimal zu bewältigen – beispielsweise mit digitalen Helfern wie von Philips AVENT oder Angelcare oder Eltern-Apps wie „BabyPhone Deluxe“
  • sicher zu sein, dass es dem Kind gut geht, mit intelligenten Produkten für Kindersicherheit im Haus und im Auto

Darüber hinaus steigen auch die Ansprüche an Qualität und Langlebigkeit von Produkten rund ums Kind. Sie sollen nicht nur gesund und haltbar sein, sondern auch mit hochwertigem Design Status und Individualität nach außen tragen. Und sie sollen ökologisch und sozial nachhaltig sein und das gute Gefühl vermitteln, Werte zu leben und die Welt für den Nachwuchs ein Stück besser zu machen.

Auf der emotionalen Ebene neigen Eltern dazu, Erfahrungen ihrer eigenen Kindheit weiterzugeben und träumen von einer Welt, die beständig ist und Geborgenheit vermittelt. Für Produkte und Erlebniswelten, die dieses Feeling vermitteln sowie Genuss und Familienglück widerspiegeln, zücken konsumfreudige junge Eltern gerne ihre Kreditkarte.

Wie erleben Sie Erwartungen und das Konsumverhalten junger Eltern? Worauf springt diese Zielgruppe ihrer Erfahrung nach an? Posten Sie Ihre Meinung und diskutieren Sie mit!

Eine Antwort zu “Was wollen junge Eltern heute?”

  1. Silviana sagt:

    Schöner Beitrag! Ich höre leider immer mehr das junge Paare keine Kinder mehr bekommen wollen, weil sich die Welt langsam ins Chaos stürzt. Etwas wahres ist ja dran

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.