Kind und Jugend

Kind und Jugend » News » Ein Blick hinter die Kulissen:…

Ein Blick hinter die Kulissen: Die Matchmaking365-Community

Wir sprachen mit Norman Dahl, dem Community Manager der Matchmaking365-Community, über Resonanz, Vernetzung und Internationalität innerhalb des neuen, innovativen Online-Service der Kind + Jugend. 

Norman Dahl - Community Manager der Matchmaking365-Community

Norman Dahl – Community Manager der Matchmaking365-Community

Die neue Matchmaking365-Community ist nun seit rund drei Wochen online – sind Sie zufrieden mit der Resonanz bei Ausstellern und Besuchern?

Wir sind sehr zufrieden. In den ersten drei Wochen haben sich bereits mehr als 600 Teilnehmer registriert, sowohl Aussteller als auch Fachbesucher. Es wurden schon mehr als 300 Anfragen gestellt und 40 News veröffentlicht. Das kann sich sehen lassen!

Was uns aber besonders freut ist, dass Teilnehmer die Community nicht nur als „Schwarzes Brett“ nutzen, sondern auch zahlreich auf Anfragen antworten und untereinander Kontakt aufnehmen.

Das ist genau das, was wir mit der Matchmaking365-Community erreichen wollten. Es ist schön zu sehen, dass die Teilnehmer diesen Mehrwert der Community erkennen und wahrnehmen.

Was publizieren denn die Messeteilnehmer auf der Plattform? Haben Sie ein schönes Beispiel?

Die Kind + Jugend ist eine Messe für die ersten Kinderjahre. Dementsprechend vielfältig sind auch Produkte. Von modernen Sicherheitssitzen, Hochstühlen, neuen Kleiderkollektionen, innovativen Babyflaschen, bis hin zu kindgerechten Möbeln ist alles dabei.

Unter den publizierten News sind so schöne Beispiele wie eine neuartige Nachtlampe für Babys im Design eines süßen Gespenstes, die immer dann beruhigend leuchtet, wenn Babys nachts aufwachen und weinen. Oder ein faltbares Wegwerf-Töpfchen.

Aus welchen Ländern erhält die neue Plattform Besuche?

Die Matchmaking365-Community erhält Besuche aus 61 Ländern. Die meisten aus Deutschland, Polen, Frankreich, UK, Spanien, Südkorea, Niederlande, USA, Schweden und Italien. Ansonsten haben wir mit Hongkong, Taiwan, Japan, Türkei, Kanada, Russland, Südafrika, Mexiko, Brasilien und „Exoten“ wie Island, Libanon, Mongolei, Saudi-Arabien und Armenien Besuche aus wirklich allen Teilen der Welt.

Wie geht es weiter – wird der Service auch nach der Messe fortgesetzt?

Das klingt ja fast, als wären wir schon am Ende. Dabei fangen wir gerade erst richtig an! In den kommenden Wochen werden wir nach und nach weitere tolle neue Features umsetzen und der Matchmaking365-Community präsentieren. Es wird zum Beispiel schon bald weitere Filter-Möglichkeiten geben. Mit all diesen Maßnahmen wollen wir erreichen, dass sich die Teilnehmer noch wohler in der Community fühlen und diese noch besser für ihre Ziele nutzen können.

Dieses Erlebnis bleibt den Teilnehmern auch nach der Messe erhalten. Wir schließen die Tore nicht. Während die Messe selbst am Abend des 13.09.2015 für dieses Jahr schließt, bleibt die Community weiterhin aktiv – 365 Tage im Jahr.

Teilnehmer können also gespannt bleiben und sich noch auf einiges freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.