Kind und Jugend

Kind und Jugend » News » Immer leichter, immer flexibler,…

Immer leichter, immer flexibler, immer smarter: Grenzenlos mobil mit Kindern

Maxi Cosi - Adorra

Maxi Cosi – Adorra

Moderne Millennial-Eltern legen größten Wert auf Mobilität. An Kinderwagen stellen sie ähnlich hohe Ansprüche wie beim Autokauf. Wer diese Zielgruppe überzeugen will, muss maximale Qualität und Flexibilität, einfache Handhabung und stylisches Design bieten. Auch smarte Gefährten mit Elektroantrieb sind im Kommen.

Die Millennials bekommen Nachwuchs ­und wie jede Elterngeneration haben sie ihre eigenen Vorstellungen davon, was es bedeutet Mama und Papa zu sein. Auch mit Kindern wollen sie ihrem urbanen Lifestyle frönen: Arbeiten, gerne auch im Ausland, Reisen, Ausgehen, Sport, Kunst und Genuss – und ihre Sprösslinge haben sie am liebsten immer dabei.

Als ausgesprochen aktive Familienmütter und -väter stellen Millennial-Eltern hohe Anforderungen an Kinderwagen: Maximale Flexibilität, optimale Funktionalität, einfache Handhabung und schickes Design sind unverzichtbar. Bei der Auswahl eines passenden Gefährts, das ihnen die Mobilität mit Kind erleichtert, wird nichts dem Zufall überlassen.

Hohe Anforderungen an Komfort und Sicherheit

Leicht und wendig sollen die fahrbaren Untersätze für die Minis sein, schnell auf- und zuzuklappen, wenn es von der Straße ins Auto geht. Auf Sicherheit und gesundheitliche Unbedenklichkeit aller Teile wird ebenfalls streng geachtet; dabei orientieren sich Eltern immer mehr an Ergebnissen einschlägiger Produkttests und an Prüfsiegeln wie GS, TÜV sowie OEKO-TEX® Standard 100 für Textilien.

Weitere Anforderungen: Das Baby soll warm und bequem liegen. Der Kinderwagen soll Shoppingtouren in der City ebenso gut mitmachen wie ausgedehnte Spaziergänge. Dabei legen moderne Eltern großen Wert auf intelligente Ablageflächen und reichlich Stauraum. Die Reifen dürfen gerne mit Luft gefüllt sein, so dass das Gefährt auch offroad gut läuft, ohne dass die Kleinen durchgeschüttelt werden.

Babyjogger - City Select Lux

Babyjogger – City Select Lux

3-in-1-Travelsysteme: mitwachsende Kinderwagen-Kombis

Praktisch und daher sehr beliebt sind 3-in-1-Travelsysteme, die „mitwachsen“ und sich unkompliziert von der Babykutsche zum Kleinkinderwagen und schließlich zum Buggy umbauen lassen. Für besonders komfortable Luxus-Modelle legen Eltern durchaus 1.000 Euro oder sogar noch mehr hin. Die Mehrheit aber bevorzugt günstigere Lifestyle-Modelle, die gerne mit ein paar luxuriösen Details ausgestattet sein dürfen – wie zum Beispiel der Adorra von Maxi Cosi, der mit kompakten Maßen, großer Wendigkeit und hohem Komfort punktet. Der Kombi-Wagen lässt sich von der Geburt bis zum Kindergartenalter nutzen.

Anspruchsvolle Millennials wollen auch als Eltern nicht auf Sport verzichten. Fürs Joggen oder Inlinen mit Baby wählen sie gut gefederte, dreirädrige Jogger, die mit einer Extrabremse für höheres Tempo ausgelegt sind. Modelle wie der City Select Lux von Babyjogger eignen sich sogar für Familienausflüge. Denn der sportliche Flitzer wächst mit der Familie und lässt sich vom Einzel- in ein Mehrlingsgefährt für bis zu drei Kinder verwandeln.

Jetzt kommen die smarten Kinderwagen

Kaum eine Elterngeneration ist so aufgeschlossen für intelligente Innovationen wie die Millennials. Nachhaltige Elektromobilität ist für sie ein großes Thema – und das nicht nur beim Auto. Der Heetee Power System der Heetee Baby Company dürfte bei dieser Zielgruppe zahlreiche Fans finden. Denn der komfortable Gewinner des Innovation Award der Kind +Jugend 2017 in der Kategorie „World of Moving Kids“ nutzt die beim Schieben erzeugte Energie für eine integrierte Sitzheizung. Alternativ kann auch das Fläschchen erwärmt oder das Handy damit geladen werden.

Wie schätzen Sie das Interesse Ihrer Kunden an smarten Kinderwagen ein? Welche Modelle bevorzugen Eltern Ihrer Erfahrung nach – und was wünschen sie sich? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.