Kind und Jugend

Kind und Jugend » News » Babyschlafsäcke – ein Gastbeitrag…

Babyschlafsäcke – ein Gastbeitrag von Kids Interiors

Stand: BABY BITES

Stand: BABY BITES

Eine erholsame Nachtruhe ist eines der kostbarsten Güter für junge Eltern und ihre geliebten Kleinen. Aber als ob es nicht anstrengend genug wäre, Babys nachts zu essen zu geben und sich um ihre Bauchschmerzen zu kümmern, bewegen sie sich auch noch im Schlaf und strampeln ständig die Decke von ihren temperaturempfindlichen Körpern.

Es ist jedoch äußerst wichtig, dass ein Baby es schön warm hat, wenn es schläft.Wegen des extrem niedrigen Körperfettanteils ist der empfindliche kleine Körper nämlich nicht in der Lage, die eigene Temperatur zu regulieren, wodurch es sehr gefährlich werden kann, wenn das Baby einer zu kühlen Umgebung ausgesetzt ist. Eltern wissen aber, dass es im Grunde unmöglich ist, ständig aufzustehen um sicherzustellen, dass das Baby noch unter seiner Decke liegt.

Und genau hier kommen Babyschlafsäcke ins Spiel!

Vor mittlerweile mehr als einem Jahrhundert eingeführt, bieten Babyschlafsäcke seitdem eine intelligente Lösung für ein echtes Problem.
Der Schlafsack ist tatsächlich eine geniale Erfindung, denn er erlaubt es dem Baby, sich während der Nacht frei zu bewegen und es gleichzeitig warm und schön behaglich zu haben. Und das bedeutet auch eine höhere Chance auf einen erholsamen, da unterbrechungsfreien Schlaf für die ganze Familie.

Es gibt aber noch einen weiteren entscheidenden Vorteil eines Schlafsacks, der hier nicht unerwähnt bleiben soll. Studien haben einen signifikanten Rückgang des Plötzlichen-Kindstod-Risikos bei Verwendung von Babyschlafsäcken gezeigt. Denn mit einem Schlafsack erübrigen sich zusätzliche Textilien oder andere Gegenstände im Kinderbett notwendig, die das Baby gefährden könnten. Alles, was Ihr Kind wirklich braucht, hat es nämlich mit dem warmen und behaglichen Kokon.

Aber natürlich sind nicht alle Schlafsäcke gleich, und wenn es an der Zeit ist, das richtige Modell für Ihr Kind zu wählen, sollten Sie in der Lage sein, eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Beachten Sie dabei die Temperatur des Raumes, in dem Ihr Kind schlafen wird. Denn nicht nur eine zu kühle, sondern auch eine zu warme Umgebung sollte unbedingt vermieden werden. Mit Stoffen, die an Klima und jeweilige Jahreszeit angepasst sind, bieten die Hersteller eine einfache Lösung für dieses Problem. Denken Sie dabei daran, dass die optimale Temperatur im Kinderzimmer zwischen 16 und 20 Grad beträgt.

Neben dem thermischen Komfort gibt es noch ein paar andere Kriterien, die zu beachten sind. Zum Beispiel die Frage, wie einfach es ist, dem Baby den Schlafsack anzuziehen und es wieder aus ihm herauszuholen. Dies wird besonders dann wichtig, wenn Sie mitten in der Nacht die Windeln Ihres Kindes wechseln müssen und dies im Dunklen tun wollen.

Koeka - Babyschlafsack Madrid

Koeka – Babyschlafsack Madrid

Aber Schlafsäcke sind nicht nur für Babys gedacht. Sie sind auch für Kleinkinder geeignet. Besonders diejenigen unter ihnen mit unruhigem Schlaf und neugierigen kleinen Füßchen können mit einem Schlafsack davor geschützt werden, aus dem Bett zu fallen. Ganz wichtig ist es natürlich, auf die richtige Größe und Form zu achten. Das standardisierte europäische TOG-Bewertungssystem hilft Ihnen dabei, das zu finden, was Sie brauchen. Denken Sie nur daran, dass nicht alle Hersteller eine Bewertung nach der TOG-Normierung verwenden.

Das Beste haben wir jedoch für den Schluss aufgehoben! Kids Interiors hat den Markt genau untersucht und daraus eine Auswahl von Schlafsäcken für Babys und Kleinkinder zusammengestellt, von denen wir sicher sind, dass Ihre Kleinen Sie lieben werden!

 

1. KOEKA – Sleeping bag Madrid
2. BEMINI – Magic Bag
3. BAMBOOM – Sleepingbag Mini
4. JOLLEIN – 4 seasons 
5. GLORIOUS LOU – Summer sleeping bag (part of the set)
6. BABY’S ONLY – Cable Mint
7. BABIMEX Plum Plum – Pink Gnome

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.