Kind und Jugend

Kind und Jugend » Multifunktionalität

Funktionale Vielfalt im Möbeldesign

Die Kind + Jugend 2015 hat es vorgemacht: Langlebigkeit und Multifunktionalität stehen bei der Einrichtung des Kinderzimmers nach wie vor hoch im Kurs. Das zeigt unter anderem auch „Ausgewachsen“ – die mitwachsende Möbelserie der Cuxhavenerin Annika Marie Buchberger, die mit dem Förderpreis Kids Design Award ausgezeichnet wurde.

Kind + Jugend 2015, Stand: Design Parc, Perludi

Kind + Jugend 2015, Stand: Design Parc, Perludi

Design: Schlichte Formen und abwechslungsreiche Akzente

Dank einer vielfältigen Auswahl an strukturierten Folien und Dekoren sowie unterschiedlichen Facetten und Stilrichtungen kommt 2016 jeder Geschmack auf seine Kosten. Die modernen und schlichten Formen sorgen für eine zeitlose Eleganz sowohl im Kinder- als auch Jugendbereich. Auf diese Weise können die Möbel lange genutzt und untereinander kombiniert werden. weiterlesen…

Was wollen junge Eltern heute?

Das Leben zwischen Kind und Karriere, zwischen Alltagszwängen und den eigenen Träumen verändert die Erwartungen und Konsumvorstellungen junger Eltern. Was sind ihre Wünsche – und womit können Handel und Hersteller sie erfüllen?

Kind + Jugend 2014, Stand: Puky

Kind + Jugend 2014, Stand: Puky

Eltern sind heute anders als noch vor ein paar Jahren. Während für frühere Generationen spätestens mit dem ersten Kind der Ernst des Lebens begann und die eigenen Bedürfnisse eher in den Hintergrund rückten, wollen und sollen junge Eltern heute mehr: Gute Eltern sein und die Karriere verfolgen. Viel Zeit mit den Kindern verbringen und das Dasein zu zweit genießen. Das Beste für die Kinder und sich auch mal eigene Wünsche erfüllen. weiterlesen…

Schöner Wohnen im Kinderzimmer

Bei Kindermöbeln ist individuelles Design gefragt – neben Langlebigkeit, natürlichen Materialien und (Multi-)Funktionalität.

Sonderschau: Designpark

Schluss mit Plastik – der Trend zu hochwertigen Möbeln erfasst auch das Kinderzimmer. Eine individuelle und designorientierte Einrichtung lassen sich Eltern einiges kosten. In 2013 wurden in Deutschland mit Kindermöbeln 3,6 Milliarden Euro umgesetzt – rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes der deutschen Möbelindustrie. weiterlesen…