Kind und Jugend

Kind und Jugend » Spielzeug

Optimierungspotenzial für Sortimente rund ums Kind: Interview mit Jens Fischer von K.U.L.T.OBJEKT

Jens Fischer, Inhaber von K.U.L.T.OBJEKT

Jens Fischer, Inhaber von K.U.L.T.OBJEKT

Sortimente rund ums Kind werden nicht wirklich verkaufsunterstützend präsentiert“ behauptet Jens Fischer. Im Interview mit Kind + Jugend analysiert der Inhaber von K.U.L.T.OBJEKT Marken- und Erlebnisarchitektur das Optimierungspotenzial. weiterlesen…

Spielerisch fördern und lernen

Wenn Kinder ihre Umwelt entdecken, gibt es kein Halten mehr. Ob sie mit der Rechentafel den ersten Umgang mit Zahlen üben, mit dem Schaukeltier ihren Gleichgewichtssinn trainieren oder mit Hörspielen die erste Geschichte begreifen lernen: Spielen und gleichzeitig die Entwicklung fördern? Mit den neuen Trend-Spielzeugen ist (fast) alles möglich!

Kind + Jugend 2015, Stand: Hape

Kind + Jugend 2015, Stand: Hape

Forscherdrang trifft auf Fantasie

Die Kind + Jugend 2015 hat es bereits gezeigt: Dem Forscherdrang und der Fantasie von Babys und Kleinkindern wird immer mehr Rechnung getragen. Die Hersteller integrieren zahlreiche Lernkomponenten spielerisch in den Alltag und schaffen so ein Fundament für lebenslangen Lernspaß. weiterlesen…

Nachhaltigkeit im Kinderzimmer

Nachhaltige Produkte fürs Kind sind gefragt. Immer mehr Eltern achten darauf, dass Möbel, Kleidung und Spielzeuge ihrer Kleinen ökologische, pädagogische und soziale Mindeststandards erfüllen.

Möbel aus nachwachsenden Rohstoffen von momo, Kind + Jugend 2014

Möbel aus nachwachsenden Rohstoffen von momo, Kind + Jugend 2014

Kinder erfassen ihre Umwelt mit allen Sinnen – gerne auch mal mit dem Mund. Kein Wunder also, dass Eltern verstärkt darauf achten, dass Produkte für die Kleinen gesundheitlich unbedenklich sind. Und nicht nur das: Auch eine umweltschonende Produktion sowie soziale und pädagogische Nachhaltigkeit gewinnen als Kaufkriterien zunehmend an Bedeutung. Wegwerfartikel sind out – hoch im Kurs stehen dagegen etwa Möbel, Kleidung, Spielzeug und Zubehör aus nachwachsenden Rohstoffen oder Recycling-Materialien, die unter ökologisch und sozial akzeptablen Bedingungen angebaut, gefertigt, transportiert, gehandelt und entsorgt werden. Außerdem sollen sie kindgerecht gestaltet und so stabil und strapazierfähig sein, dass sie auch noch für jüngere Geschwisterkinder verwendet werden können. Bei Spielzeugen achten Eltern zudem immer stärker auf den pädagogischen Wert. Die neuen Anforderungen stellen Hersteller und Händler vor einige Herausforderungen, bieten aber auch attraktive Geschäftschancen. weiterlesen…

Immer auf Nummer sicher

Bei der Sicherheit ihrer Kinder gehen Eltern keine Kompromisse ein – und stellen hohe Anforderungen an Sicherheitslösungen für zu Hause und unterwegs.

Bei der Sicherheit ihrer Kinder gehen Eltern keine Kompromisse ein – und stellen hohe Anforderungen an Sicherheitslösungen für zu Hause und unterwegs.

 

Kaum eine Kinder-Generation wächst so behütet auf wie die heutige. Ernährung soll ausgewogen, gesund und möglichst bio sein, Kleidung aus möglichst natürlichen Materialien bestehen. Spielzeug muss frei von Schadstoffen und gefährlichen Kleinteilen sein, die die Kleinen verschlucken könnten. Selbstverständlich werden auch im Haus potenzielle Gefahrenquellen konsequent beseitigt. Zu diesem Zweck kaufen Eltern bevorzugt Kindermöbel mit abgerundeten Ecken, versehen Steckdosen mit Schutzkappen, Türen mit Dämpfungen und Treppen mit Fallschutz. Vor allem die immer beliebteren offenen Grundrisse, die es Kleinkindern leicht machen, ihre Entdeckertouren auf das ganze Haus auszudehnen, stellen eine Herausforderung für sicherheitsbewusste Eltern dar.

weiterlesen…

Vom Spiel- zum Lernzeug

Pädagogisch wertvoll, gesundheitlich unbedenklich, hochwertig und originell gestaltet – die Ansprüche an Kinderspielzeug wachsen.

Stand: KETTLER

Stand: KETTLER

Spielzeug für die lieben Kleinen lassen sich Eltern, Großeltern & Co. einiges kosten: Allein für Kleinkinderspielzeug haben sie 2013 458 Millionen Euro ausgegeben. Angesichts der stabilen Geburtenentwicklung rechnet die Branche auch weiterhin mit einer positiven Entwicklung.

weiterlesen…

Für die Kleinen nur das Beste

Bei Möbeln, Spielzeug und Zubehör für Kinder sind Nachhaltigkeit und Multifunktionalität gefragt.

k+j

Viele Aussteller, tolle Neuheiten, gute Stimmung und gelungene Geschäfte – die Kind + Jugend 2014 war ein voller Erfolg und hat der Branche zahlreiche neue Impulse gegeben. Da nach der Messe gleich schon wieder vor der Messe ist, möchten wir Sie auch in Zukunft regelmäßig auf dem Laufenden halten. Hier auf unserem Blog sowie auf Facebook und Twitter finden Sie aktuelle News und Infos aus der Branche: zu Entwicklungen und Trends, zu Designs und Produkten, zu Events und Highlights sowie Tipps für Ihren Geschäftserfolg. Los geht‘s mit einem Update zu aktuellen Marktaussichten und Branchentrends. weiterlesen…